Intralogistiklösungen für unsere Kunden

Wie viel STILL steckt in einem Joghurt? Viele Produkte, die wir täglich in die Hand nehmen, haben eine weltweite logistische Liefer- und Produktionskette durchlaufen, in der STILL-Lösungen zum Einsatz kommen. Das Hamburger Traditionsunternehmen ist mit Standorten in über 70 Ländern ein absoluter Vorreiter auf dem Gebiet der Intralogistik. Hinter dem Begriff stecken kompakte, wendige, leistungsstarke und individuell zugeschnittene innerbetriebliche Logistiklösungen für Unternehmen auf der ganzen Welt. Immer einen Schritt voraus, setzt STILL auf innovative Konzepte, wie z.B. den neuen iGo neo, einen autonomen Komissionierer, der eigenständig seine Wege analysiert, auf Veränderungen reagiert und seine Benutzer erkennt. Wer also beruflich auf das Alles-ist-möglich-Gefühl eines innovativen Global Players bauen und gleichzeitig eigene Visionen umsetzen will, der sollte dringend mal bei STILL vorbeischauen.

Stellenanzeigen

STILL - Praktika und Abschlussarbeiten

Für alle, die auf der Suche nach einem Berufseinstieg, einer Werkstudentenstelle oder einer neuen Herausforderung sind, haben wir unsere aktuellen Stellenangebote hier!

- Mehr Informationen

 

STILL - Direkteinstieg

Attraktive Berufsmöglichkeiten in verschiedensten Unternehmensbereichen Job-Angebote für Berufseinsteiger, Quereinsteiger, Umsteiger. Entdecken Sie Ihre beruflichen Möglichkeiten mit einem Einstieg bei der Premium-Marke STILL. Werden Sie Teil eines begeisterten Teams!

- Mehr Informationen

 

Branche

Maschinenbau

Produkte

Gabelstapler, Lagertechnik, Software, Dienstleistungen und Service

Mitarbeiter

rund 9.000

Position im Betrieb

Praktikanten, Abschlussarbeiten, Berufseinsteiger

Studiengänge und Fachbereiche

Maschinenbau, Ingenieurwesen, Mechatronik, Fahrzeugbau, Elektrotechnik, BWL, Logistik, Technische Informatik

Standorte

Hamburg, bundesweite Niederlassungen und weltweite Landesgesellschaften

Was macht STILL?

STILL ist mit 14 Niederlassungen in Deutschland, 22 Landesgesellschaften, rund 9.000 Mitarbeitern weltweit und einem Umsatz von an die 2 Mrd. Euro eine große Hausnummer! Das Unternehmen versteht sich als Logistik-Allrounder. Kerngeschäft ist die Produktion von Gabelstablern und anderen Lagertechnikgeräten. Neben diesen kleinen Wundern der Technik, die bis zu 8 Tonnen heben können, hat sich STILL außerdem einen Namen im Dienstleistungssektor gemacht. Materialfluss und Flottenmanagementsysteme sind entsprechende Komplementärgüter, die die Produktpalette von STILL abrunden. 1920 von Hans Still gegründet, hat sich das Unternehmen über die Jahre laufend weiterentwickelt. Damals als Reparaturbetrieb für Elektromotoren, bietet es heute maßgeschneiderte Logistiklösungen für die unterschiedlichsten Kundenanforderungen an. Seit 2006 gehört STILL zudem der Kion-Gruppe an, welche weltweit der zweitgrößte Hersteller von Gabelstaplern und Marktführer in Europa ist.

Als Arbeitgeber

STILL ist ein weltweit tätiges Unternehmen, das für seine Kunden optimale Lösungen anbietet. Dafür definiert STILL seine Unternehmenskultur über die Kundenzufriedenheit vor und nach dem Kauf. Diese Kultur basiert auf Engagement und Partnerschaftlichkeit unter den Mitarbeitern. Auf dieses gemeinsame Ziel arbeiten alle STILL-Mitarbeiter hin. Laut STILL sind ebendiese der Garant für den Erfolg des Unternehmens – und das stimmt. Diese Denkweise zahlt sich aus, denn STILL wurde zu einem der Top-Arbeitgeber Deutschlands gekürt. Auch die Kurzinterviews auf der Seite mit verschiedenen Arbeitnehmern zeigen auf, dass diese von ihrem Unternehmen überzeugt sind.

Produkte

Gabelstapler und Lagertechnik, Software, Dienstleistungen und Service stehen auf der breiten Produktpalette von STILL. Produkte, wie Gabelstapler, Wagen oder Schlepper bietet STILL in den unterschiedlichsten Varianten an. Ein Beispiel dafür ist der Elektrogabelstapler. Die leistungsstarken Antriebsbatterien haben ein Speichervermögen von 8 Stunden – entsprechend einer normalen Schicht. Mit dieser elektronischen Variante schafft STILL es, weiterhin mit dem Puls der Zeit zu gehen und ist zugleich Vorbild für die ganze Branche. Neben den Staplern vertreibt STILL auch Regalsysteme für eine effiziente Logistik. Zusammen mit dem Kunden werden Zahlen und Volumen, Kapazitäten sowie die optimale Lagerhaltungsmenge berechnet, um strategisch die beste Lösung zu ermitteln. Ein spannendes Projekt ist zudem das STILL Materialfluss Management System – kurz MMS – ein Warehouse Management System mit dem sich alle Prozesse der kompletten Warenlogistikkette abbilden und analysieren lassen. Mit einer Vernetzung von Hard- und Software kann die gesamte Kommissionierung und Lagerverwaltung abgestimmt werden – Industrie 4.0 lässt grüßen. Besonders beeindruckend ist an dieser Stelle der autonome Kommissionierer iGo neo. Die Bandbreite an weiteren und vielseitigen Produkten hat kein Ende!

Karriere

STILL bietet für Studierende eine unglaublich große Bandbreite an Optionen. Für viele Studiengänge lässt sich daher schnell die passende Stelle finden. Dies wird allein anhand der verschiedenen Unternehmensbereiche deutlich: Logistik, Personal, Marketing, Entwicklung, Vertrieb, Finanzen, Produktion… Die möglichen Praktika bewegen sich meist im Zeitraum von 3 – 6 Monaten, je nach gewünschtem Bereich. Das Schreiben einer Abschlussarbeit ist ebenfalls möglich. Alle Angebote beziehen sich auf den Hauptsitz des Unternehmens in Hamburg.

Dabei ist es nicht nur für Hamburger Studierende eine tolle Möglichkeit Praxiserfahrung zu sammeln, sondern auch für alle Noch-Nicht-Hamburger. Den Einstieg in das Unternehmen und das Ankommen in der Stadt unterstützt STILL durch das „SmS – STILL moves Students“ – Programm. Das Begleitprogramm ermöglicht einen systematischen Einblick in das Unternehmen, den Netzwerkaufbau und die Weiterentwicklung persönlicher Kompetenzen. Durch Veranstaltungen und Trainings werden alle Praktikanten über die Einsatzzeit hinweg optimal begleitet.

Der Bewerbungsprozess

STILL hat einen eigenen Online-Bewerbungsprozess entwickelt, bei dem man sich in drei Schritten bewerben kann. Ganz einfach wird man durch die einzelnen Schritte geleitet, bei denen alle wichtigen Informationen über die Bewerber abgefragt werden – inklusive der Bewerbungsunterlagen. Im letzten Schritt kann man individuelle Wünsche über einen potentiellen Starttermin des Praktikums angeben. So hat man als Bewerber die höchstmögliche Flexibilität. Nach der Prüfung der Unterlagen wird man zum Bewerbungsgespräch eingeladen und kann sich im persönlichen Gespräch vorstellen. Hier erhält man auch weitere relevante Infos zum Praktikum. Zur optimalen Vorbereitung gibt STILL auf der Webseite selbst ein paar Bewerbungstipps. Vor­bei­schau­en lohnt sich!

Artikel vom 05.03.2017 – Autorin: Katharina Mludek 

 

STILL - Berzeliusstraße 10 - Hamburg - Deutschland

Halte mich auf dem Laufenden

Du interessierst dich für das Unternehmen STILL? Dann trage dich ein und wir informieren dich über die nächste Exkursion und Stellenanzeigen im Unternehmen.

Was sagen die Kommilitonen

Ich möchte gerne meine Abschlussarbeit bei STILL schreiben, daher ist mir besonders die Freundlichkeit und der Humor aufgefallen, der im Unternehmen gelebt wird. Durch das gute Zusammenspiel der einzelnen Abteilungen habe ich die Prozesse und die angewendeten Verfahren gut verstanden.
Immanuel S. – TUHH

Die großen Fertigungsstraßen, die Montage und die Qualitätsprüfung waren sehr beeindruckend. Außerdem war es interessant zu sehen, welcher enorme Logistikaufwand in dem Unternehmen täglich bewältigt werden muss. Flache Hierarchien sind ebenfalls ein wichtiges Kriterium, das für STILL spricht.
Roger E. – HAW Hamburg

Für mich war die Werksführung das absolute Highlight, man konnte die Dinge aus dem Studium teilweise in der Praxis entdecken, oft aber auch große Unterschiede zwischen Theorie und Praxis feststellen. Ebenfalls sehr gut gefallen hat mir die Vorstellung der Fertigungstiefe, die uns im Detail erklärt wurde.
Jan K. – Leuphana Universität

Weitere passende Unternehmen