Reinkommen, gestalten, wohlfühlen!

Richtig guter Kaffee aber noch viel mehr: Das ist Tchibo! Seit Generationen ist das Unternehmen das Zuhause der Kaffeebohnen, und zugleich das berufliche Zuhause für Gestalter, Chancensucher und Innovationstreiber. Schließlich erfindet sich Tchibo immer wieder neu. Und trifft so mit seinen Kaffees nicht nur den Geschmack der Zeit, sondern begeistert seine Kunden auch Woche für Woche mit neuen Produkten, die das gewisse Extra ins Leben bringen. Was dahinter steht? Eine bunte, vielfältige Arbeitswelt! Ob als Kaffee-Experte oder Produktdesignerin, in der Logistik, im Web-Design oder in allen Bereichen, in denen es um die Digitalisierung geht: Neugierige, teambegeisterte Talente mit dem Kopf voller Ideen und einer Nase für guten Kaffee sowie das gewisse Extra finden bei Tchibo alles, was die berufliche Zukunft richtig rosig macht.
 
 

Stellenanzeigen

Tchibo-Werkstudent (m/w) Supply Chain Management & Logistik

Warensteuerung, Renner-Artikel und Prozesse analysieren

- Mehr Informationen

 

Tchibo-Praktikant (m/w) Produktentwicklung Food

Steuerung der unterschiedlichen Food-Produktentwicklungsprojekte

- Mehr Informationen

 

Tchibo-Praktikant (m/w) Sales Controlling E-Commerce

Controllingaufgaben wie der Monatsabschlusserstellung und täglicher Performancemessung für die Geschäftsführung

- Mehr Informationen

 

Tchibo-Rechtsreferendar (m/w) Arbeitsrecht

Bearbeitung individual- und kollektivarbeitsrechtlicher Fragestellungen sowie die praxisorientierte Beratung von Fach- und Führungskräfte

- Mehr Informationen

 

Branche

Konsumgüter und Einzelhandel

Produkte

Kaffeespezialitäten, Gebrauchsartikel sowie Tchibo Reisen und Tchibo mobil

Mitarbeiter

rund 12.000 weltweit

Position im Betrieb

Praktikant, Trainee, Direkteinstieg, Einstiegsprogramme im Vertrieb und IT

Studiengänge und Fachbereiche

Wirtschaftswissenschaften, E-Commerce, Logistik, IT und weitere für unser Business relevante Studiengänge,Jura, Rechtswissenschaften

Standorte

Hamburg

Was macht Tchibo?

Röstkaffee per Post verschicken? Was heute keine große Sache mehr darstellt, war 1949 eine Revolution, erdacht von zwei Geschäftsleuten namens Max Herz und Carl Tchiling. Auf der Suche nach einer Marke kombinierten sie einfach den Namen ‚Tchiling’ mit dem Herzstück ihrer Unternehmung, der ‚Bohne‘ (wie in KaffeeBOHNE) – und heraus kam, man ahnt es schon, Tchibo! Längst geht es bei Tchibo aber nicht mehr ‚nur‘ um das schmackhafte Getränk, das schon Generationen von Studenten geholfen hat, die erste Vorlesung am Morgen zu überstehen. Im Wochentakt erschafft das Unternehmen neue Non-Food-Welten und setzt dabei auf Vielfalt und Qualität. Ob Babystrampler oder Schlafcouch, E-Bike oder Mobilfunkvertrag, Städtereise oder Biobaumwollsocken: Von der Hamburger Zentrale aus verfolgt das inzwischen international tätige Unternehmen das Ziel, den Geschmack von Kunden in aller Herren Länder zu treffen. Dabei sind auch die nackten Zahlen zu Tchibo beeindruckend: 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit (davon 7.900 in Deutschland), 660 Filialen, 3,3 Mrd. Euro Umsatz. Besonders interessant: Digitalisierung wird auch im traditionsreichen Tchibo Konzern immer wichtiger.

Produkte

Wie ticken die Kunden und was brauchen sie? Tchibo setzt auf Marktanalyse, Technologietrends und clevere Ideen, wenn es darum geht, Produkte zu entwickeln. Das gilt für alles, was mit Kaffee zu tun hat, aber auch weit darüber hinaus: Mode für Babys, Kinder, Frauen und Männer, Technik, Reisen, Mobilfunk… All das bekommt die geneigte Kundin und der geneigte Kunde in den bekannten Tchibo Filialen, aber natürlich auch online und auf den Verkaufsflächen im Einzelhandel („Depot“ genannt). Pro Woche gibt es circa 30 Produkte rund um ein Aktionsthema – aufs Jahr hochgerechnet und um Spezialaktionen erweitert kommt man so auf fast 2.000 Artikel. Das Sortiment beinhaltet ganz unterschiedliche Schwerpunkte, um die sich verschiedene Teams kümmern: „Bad&Wohnen“, „Damenbekleidung und Accessoires“, „Kinder&Outdoor“ sind nur einige davon. Seit einigen Jahren ist das Unternehmen bestrebt, seine Produkte und Prozesse sozial und ökologisch verträglich zu gestalten, um 100 % nachhaltig zu werden.

Produkte und Digitalisierung

Wie bei vielen anderen Unternehmen ist die Digitalisierung auch bei Tchibo DAS Thema. Die E-Commerce-Plattform tchibo.de gehört zu den erfolgreichsten ihrer Art in Europa, doch bekanntlich gehen die digitalen Uhren schneller als in der guten alten Zeit. Deshalb sind IT- und E-Commerce-Talente bei Tchibo sehr gefragt. Sie führen E-Commerce-Projekte zum Erfolg oder entwickeln attraktive Frontends. Sie sorgen dafür, dass der Tchibo Onlineshop und alle Systeme und Anwendungen, die damit zusammenhängen, bugfrei laufen und kümmern sich darum, dass die IT-Infrastruktur absolut sicher ist. Je nachdem, ob man eher in Technik oder mehr in Marketing und Vertrieb denkt, sind die Themen und Aufgaben vielschichtig und garantiert kein kalter Kaffee.

Work-Life-Balance

In Sachen Work-Life-Balance geht Tchibo mit gutem Beispiel voran. Ein großes Thema ist dabei die Gesundheit: Ergonomische Arbeitsplätze sind Standard, dazu gibt es in Hamburg ein eigenes Freizeitzentrum mit Sporthalle, Kraftraum und Schwimmbad, das alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zum Teil auch deren Familienangehörige nutzen können. Im Mitarbeiterrestaurant wird viel Wert auf gesundes, ausgewogenes und leckeres Essen gelegt. Und wer Kinder hat, der hat beim familienfreundlichen Arbeitgeber Tchibo ebenfalls eine gute Ausgangsposition: Beratung zu und während der Elternzeit, 40 Kitaplätze allein in Hamburg, Ferienprogramme, Job Sharing und Home Office sind drin.

Karriere

Ob Praktikum, Traineeprogramm oder spezielle Programme für Einsteiger in den Vertrieb oder die IT: Was die Möglichkeiten für Studierende, Absolventinnen und Absolventen angeht, zeigt sich Tchibo ebenfalls vielseitig. Das gilt übrigens auch für die Fachrichtung des Studiums!

Ein Praktikum ist für Studenten ab dem 3. Fachsemester möglich und wird zudem auch gut bezahlt – je länger, desto besser. Klassisch kann man in den Bereichen Marketing, Unternehmenssteuerung, Logistik, Personal, Einkauf, Vertrieb oder Produktmanagement einsteigen, aber auch „exotischere“ Abteilungen, wie Verpackungsentwicklung und -design, bieten immer mal wieder Praktika an. Auch als Werkstudent (Voraussetzung: man studiert noch mind. 2 Semester) kann man bei Tchibo die eigene Kasse aufbessern und nebenbei vielleicht sogar einen Berufseinstieg nach dem Abschluss klar machen.

Wer schon kurz vor dem Abschluss steht, für den sind die Traineeprogramme interessant: Sie dauern im Allgemeinen 15-24 Monate, bieten jede Menge Praxis und werden durch Workshops, Seminare und spezielle Veranstaltungen, wie bspw. einen Segelturn, ergänzt. Zusätzlich wird man von einem Mentor oder einer Mentorin begleitet. Wen es in den Vertrieb zieht – Filiale oder Depot stehen zur Wahl – wird durch ein zweijähriges Einstiegsprogramm vorbereitet. Wer IT als Schwerpunkt gewählt hatte oder Wirtschaftsinformatiker ist, für den gibt es ein IT-Nachwuchskräfte-Programm, das individuell angepasst wird, zwischen 18 und 24 Monaten dauert und direkt ins IT-Management führt.

Die Frühstarter-Empfehlung

Tchibo hat ein breit angelegtes Programm für Studenten, bei welchem man von der ersten Stunde an begleitet wird und seine praktischen Fähigkeiten ausbauen kann. Insbesondere der Geschäftsbereich Produktmanagement ist im Hinblick auf Trendforschung ein wirklich besonderes Geschäftsfeld und bringt immer wieder neue Aufgaben mit sich.

Artikel vom 03.04.2018 – Autorin: Katharina Mludek 

 

Tchibo - Überseering 18 - Hamburg - Deutschland

Halte mich auf dem Laufenden

Du interessierst dich für das Unternehmen Tchibo? Dann trage dich ein und wir informieren dich über die nächste Exkursion und Stellenanzeigen im Unternehmen.

Was sagen die Kommilitonen

Die Vorstellung der verschiedenen Unternehmensfelder und Einstiegswege waren für mich am interessantesten. Zusätzlich hatte man Kontakt zu unterschiedlichen Mitarbeitern und durfte während der Führung Kaffee und Cocktails verköstigen.
Christine S. – Leuphana Universität

Ich fand’s super, dass wir einen Einblick in die Unternehmenskultur erhalten konnten. Die gesamte Führung war abwechslungsreich, spannend und aufschlussreich gestaltet.
Kira Friedrichs. – Leuphana Universität

Es war eine sehr offene Begegnung bei tchibo. Die Mitarbeiter waren authentisch und die familiäre Unternehmenskultur hat mich wirklich beeindruckt. Auch die Nachhaltigkeitsbemühungen und die Benefits für die Mitarbeiter kann ich an dieser Stelle nur loben.
Jordy R. – TUHH

Ein herzlicher Empfang, eine prägnante Vorstellung und ein tolles Rahmenprogramm – es hat alles gestimmt. Darüber hinaus habe  ich viele Infos mitnehmen können.
Ann-Kristin H. – Leuphana Universität

Weitere passende Unternehmen